FROHES NEUES JAHR 2021

2021 Neujahr Zahnarztpraxis Dr. Schwarzott

FROHES NEUES JAHR 2021

Das Praxisteam Dr. Schwarzott wünscht ein frohes und gesundes neues Jahr 2021.

 
#Happynewyear #2021 #DrSchwarzott #Bodensee #Friedrichshafen #Kluftern #frohesneuesjahr | Foto von Karolina Grabowska auf pexels
 

STELLENANGEBOT – Angestellte Zahnärztin oder Vorbereitungsassistentin (m/w/d) in Friedrichshafen

2020 Zahnarzt - Zahnärztin Stellenangebot. Zahnarztpraxis Dr. Schwarzott

STELLENANGEBOTE für Friedrichshafen am Bodensee

Angestellte Zahnärztin oder Vorbereitungsassistentin (m/w/d) gesucht.

Zur Ergänzung unseres Praxisinhabers suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt und in dauerhafter Festanstellung eine aufgeschlossene und motivierte Zahnärztin (m/w/d) anfänglich in Teilzeit (20 – 25 Std.) oder Vorbereitungsassistentin (m/w/d) in Vollzeit.

Ergreifen Sie ihre Chance, wir freuen uns auf Sie!
Ihr Praxisteam Dr. Schwarzott

WIR FREUEN UNS AUF SIE UND IHRE SCHRIFTLICHE BEWERBUNG
Postalisch:
Zahnarztpraxis
Dr. Peter Schwarzott
Markdorfer Straße 91
88048 Friedrichshafen

per E-Mail:
praxis@schwarzott.de

Informationen vorab unter:
https://schwarzott.de/jobs
Telefon: 07544 72945

 

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch!

Dr. Schwarzott - Weihnachten 2020

Weihnachten und Neujahr 2020/21

Liebe Patienten,

wir bedanken uns zum Jahresende 2020 für das entgegengebrachte Vertrauen, gerade in dieser schwierigen Zeit. Wir wünschen Euch schöne Feiertage und kommt gesund ins neue Jahr.

Euer Praxisteam Dr. Schwarzott in Friedrichshafen-Kluftern am schönen Bodensee.

 

 

》PARKINFORMATION《

PARKINFORMATION wegen Umbau

Liebe Patientinnen, liebe Patienten,

bei uns herrscht ab heute den 09.11 bis zum Ende des Jahres um die gesamte Praxis herum Umbaustimmung. 🏠🏗

Aus diesem Grund ist das Parken auf dem Praxisgelände vor und hinter dem Haus leider nicht möglich. 🚫 Auf dem zweiten Bild haben wir Ihnen die  nächstgelegene Parkmöglichkeit zum Ausweichen eingezeichnet.😊💚

Wir bedanken uns bereits jetzt für Ihr Verständnis und Ihre Mithilfe.
Ihr Praxisteam Dr. Schwarzott 💚

 

Neue Praxisräume

Na? 👀😊 Schon unsere neuen Praxisräume gesehen?

Unseren neu gestalteten Praxiseingang finden Sie ab sofort an der Vorderseite des Hauses, dort stehen nun auch die Parkplätze zur Verfügung. Falls diese belegt sind, dürfen Sie aber gerne wie bisher hinter dem Haus parken! 🥳

Kleines Ratespiel: Welche Besonderheit haben wir in unserem neuen Wartezimmer?🤔😊

Wir freuen uns, Sie begrüßen zu dürfen!
Ihr Praxisteam Dr. Schwarzott 💚

 

 

Herbstspaziergänge – beliebt und erlaubt

2020-11 Herbstspaziergang Zahnarztpraxis Friedrichshafen Dr. Schwarzott

Herbstspaziergänge – beliebt und erlaubt

Das bunte Laub lädt ein zu langen Herbstspaziergängen.

Ob alleine oder zu zweit, spazieren gehen ist nicht nur erlaubt, sondern auch sinnvoll und gerade im Herbst traumhaft schön.

Wohin lohnt sich ein Ausflug? Wir freuen uns über jeden Tipp und Eure schönsten Herbstbilder.

Das Dr. Scharzott Praxisteam wünscht viel Freude beim Kraft tanken an der frischen Luft.

#Friedrichshafen #Kluftern #Bodensee #Zahnarzt_Friedrichshafen #Zahnarztpraxis_Friedrichshafen #DrSchwarzott #Herbst

 

TAG DER ZAHNGESUNDHEIT 2020

TAG DER ZAHNGESUNDHEIT 2020 mit dem Schwerpunkt ERNÄHRUNG

Der 25. September ist, wie jedes Jahr, der Tag der Zahngesundheit. Das diesjährige Motto zum Thema Ernährung lautet: „Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!“

Was wir essen und trinken, beeinflusst unsere Mundgesundheit. Die Inhaltstoffe und Zusammensetzung unserer Nahrungsmittel können das Entstehen von Krankheiten im Mundraum, z.B. von Karies oder Zahnfleischerkrankungen, beschleunigen. Ein gesunder Speiseplan hilft, Mund und Zähne vor Erkrankungen zu schützen.

„Eine wichtige Grundregel für die mund- und zahngesunde Ernährung im Kindes- und Jugendalter lautet: Süßigkeiten und zuckerhaltige Getränke sollte es nur in geringen Mengen und idealerweise nach bzw. zu den Hauptmahlzeiten geben. Danach heißt es, Zähne putzen mit einer fluoridierten Zahnpasta. ” – so der Verein für Zahnhygiene (VfZ). VfZ-Geschäftsführer, Dr. Christian Rath, sagt weiter: „Bakterien brauchen sehr wenig Zucker, das gilt auch für Fruchtzucker, um ihre kariogene Wirkung zu entfalten. Auch ein kleiner Schuss Apfelsaft im Mineralwasser ist also schädigend für die Zähne.”

Worauf man zudem achten sollte: Auch Wurst, Ketchup und saure Gurken enthalten in der Regel viel Zucker. Klebriges Gebäck haftet an Zähnen und in den Zahnzwischenräumen. Damit bietet es eine Dauernahrungsquelle für Kariesbakterien. Aber nicht nur Süßes kann schädlich sein. Saures greift den Zahnschmelz an. Daher, wenn es denn mal zucker- oder säurehaltige Getränke sein sollen, ist es auf jeden Fall sinnvoll, den Mund danach mit einem Schluck Wasser auszuspülen. (DGI e.V.)

Ein schönes Wochenende, „Mahlzeit“ und bleibt (zahn)gesund, Euer Praxisteam Dr. Schwarzott in Friedrichshafen Kluftern am Bodensee.

#Friedrichshafen #Kluftern #Bodensee
#mahlzeit #TagderZahngesundheit #TagderZahngesundheit2020 #gesundeErnährung #Karies #Zahnfleischerkrankung #Zahngesundheit

 

Quellen und weitere Informationen:

Verein für Zahnhygiene e.V
https://www.tagderzahngesundheit.de/

DGI – Deutsche Gesellschaft für Implantologie im Zahn-, Mund- und Kieferbereich e. V.
https://www.dginet.de/web/dgi/patients

 

Mit Parodontitis-Selbsttest das eigene Risiko einschätzen

Parodontitis-Gefahr erkennen und behandeln

„Parodontitis kann unbehandelt zu Zahnverlust führen sowie Auswirkungen auf die Allgemeingesundheit und das allgemeine Wohlbefinden haben. Wie bei einem Eisberg verläuft die Erkrankung unterhalb der sichtbaren Oberfläche. Und da sie meist auch nicht schmerzt, wird sie häufig erst in einem weit fortgeschrittenen Stadium erkannt“, macht der Greifswalder Parodontologe Prof. Dr. Thomas Kocher auf ein grundsätzliches Problem aufmerksam.

Wir müssen daher gemeinsam:

  • im Besten Falle frühzeitig „vorsorgen statt nachsorgen“
  • Warnsignale für eine mögliche Parodontitis erkennen
  • bei Bedarf: systematisch behandeln und den Krankheitsprozess zum Stillstand bringen

Ästhetische oder auch funktionelle Veränderungen lassen sich dadurch weitgehend begrenzen und der Zustand des Zahnhalteapparates deutlich verbessern.

Mit Parodontitis-Selbsttest das eigene Risiko einschätzen:

Die DG PARO hat eine Patienten-App entwickelt, mit Hilfe derer Sie Ihr persönliches Parodontitsrisiko eigeninitiativ ermitteln können.

Das Prinzip ist ganz einfach: Man beantwortet im Parodontitis-Selbsttest sieben Fragen und erhält anschließend eine prozentuale Risiko-Bewertung.

Eine aktuelle Fassung der App Parodontitis Selbsttest steht im Apple-App-Store sowie im Google-Play-Store zum kostenlosen Download zur Verfügung. Mit der App kann jeder Patient einfach, aber verlässlich seine Risikofaktoren einschätzen und entsprechend handeln.

Wir haben den Selbsttest zudem hier zum herunterladen. Bringen Sie das Ergebnis gerne mit zu Ihrem nächsten Termin und wir besprechen dieses gemeinsam.

Weitere Informationen zum Selbsttest sowie zum Thema Parodontitis erhalten Sie hier – auf der Website der DG PARO.

Bleiben Sie (zahn-)gesund!

Ihre Zahnarztpraxis Dr. Schwarzott wünscht ein schönes Wochenende.